Bringt Licht ins Dunkel.
Business Information von Coface.

Neben

  • Bilanzen
  • Zahlungserfahrungen
  • Wirtschaftsauskünften

 

erheben und werten unsere Mitarbeiter auch weitere Informationen von Unternehmen aus, die in unsere Datenbank einfließen.

Bei der Bonitätsprüfung greift Coface auf Daten von über 200 Millionen Unternehmen in über 220 Ländern rund um den Globus zu. Coface prüft die Bonität von Firmen weltweit und das täglich.

Coface braucht die Bonitätsinformationen zu Unternehmen weltweit für die eigene Kreditprüfung im Rahmen des Kreditversicherungsgeschäftes. Daher sammeln die Bonitätsprüfer von Coface täglich Informationen über die Kunden ihrer Kunden. Unternehmen reichen ihre Bilanzdaten an Coface weiter. Auch die Zahlungserfahrungen, also zum Beispiel Meldungen über verspätete Zahlungseingänge und Zahlungsverzug oder Zahlungsunfähigkeit im Rahmen einer Insolvenz werden bei Coface gesammelt und bewertet, um die Zahlungswahrscheinlichkeit zu berechnen. Diese Informationen sind das Herzstück des Kreditmanagements.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser.

Das gilt besonders im Geschäftsleben.

Nur mit einer soliden Auskunft über das Zahlungsverhalten und die Bonität Ihres Geschäftspartners

können Sie sicherstellen, dass Ihre Rechnung auch tatsächlich bezahlt wird.

Sie schließen für Ihr Unternehmen mit Coface einen Vertrag für eines unserer Informationsprodukte ab. Dieser Vertrag beinhaltet die Bonitätsprüfung von Unternehmen weltweit. Dann erhalten Sie einen Zugang zu unserem Kundenportal CofaNet Essentials und somit zur Unternehmensauskunft. Dort können Sie oder Ihre Mitarbeiter dann ganz einfach die Informationen zu Ihren Geschäftspartnern abrufen – jederzeit, rund um die Uhr.

Tipp!

Wenn Sie den Überblick auch von unterwegs haben möchten, ist auch das möglich. Mit unserer App CofaMove, dem mobilen CofaNet Essentials, verschaffen Sie sich den Einblick in die Bonität Ihrer Kunden auch abseits Ihres Büros.

Sie wollen mit Ihrem Unternehmen wachsen und sind auf Expansionskurs. Dabei entdecken Sie einen neuen Abnehmer. Egal, ob dieser in Buxtehude oder in China sitzt – Sie haben gute Gespräche geführt und den Eindruck, dass es sich um eine solide Firma handelt.

Doch ist Ihr neuer Geschäftspartner wirklich zahlungsfähig? Das können Sie mit unseren Wirtschaftsauskünften und der Coface Bonitätsprüfung herausfinden. Sie können die Unternehmensauskunft und Wirtschaftsauskünfte auch um eine Kreditversicherung erweitern.

Sie können mit unseren Wirtschaftsauskünften übrigens auch die Bonität Ihrer Lieferanten überprüfen – damit sind Ihre Geschäfte in jede Richtung abgesichert.

Sie entscheiden selbst, in welchen Umfang Sie Informationen brauchen. Sie können entweder eine kurze Auskunft zu Unternehmen in 60 Ländern weltweit direkt über unser praktisches Portal, dem Cofa-Net, ziehen oder Sie fordern umfangreiche Vollauskünfte aus 220 Ländern an.

In jedem Fall erhalten Sie einen Überblick der Finanzkennzahlen des angefragten Unternehmens und eine Übersicht zu dessen Bonität und Zahlungsmoral. Zusätzlich liefern wir Ihnen gerne auch eine umfangreiche Analyse des jeweiligen Kreditrisikos, die mit zusätzlichen Wirtschaftsinformationen von Coface angereichert ist. Das sind neben unseren Zahlungserfahrungen auch unsere Länder- und Branchenrisikoanalysen.

Darüber hinaus stellen wir Ihnen auch individuelle Auskünfte über die Bonität und Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens zur Verfügung, in denen basierend auf einem mathematisch statistischen Verfahren auch Risikofaktoren wie die finanzielle Stärke, Ertragskraft und Zahlungsfähigkeit berücksichtigt werden.

Individuelles Krediturteil (IKU)

  • Experten aus der Kreditprüfung beurteilen die Bonität in Höhe eines individuell vom Kunden angefragten Betrags über 100.000 Euro
  • Monitoringfunktion

 

Debtor Risk Assessment (DRA)

  • Bewertung der Zahlungsfähigkeit eines Unternehmens
  • basierend auf einem mathematisch-statistischen Verfahren
  • berücksichtigt Risikofaktoren wie finanzielle Stärke, Ertragskraft, Zahlungsfähigkeit, Umfeldfaktoren & Unternehmensmanagement
  • DRA-Skala von 0 (hohes Insolvenzrisiko) bis 10 (bestmögliche Bewertung)
  • DRA mit Monitoring wird von zahlreichen Unternehmen nicht nur zur Überwachung der Debitorenseite, sondern auch im Rahmen eines Supply Chain Managements zur Lieferantenüberwachung genutzt.

Sie haben noch weitere Fragen zur Bonitätsprüfung von Unternehmen?

Dann melden Sie sich bei uns!