blog-article-listing-most-recent
Neuster Blogeintrag

Mein (berufliches) Leben in 16:9

Endlich, es ist September! September ist ein Monat des Aufbruchs, da sind die Kinder wieder in der Schule und die Eltern machen sich startklar, um beruflich im Herbst noch mal so richtig Gas zu geben. Üblicherweise beginnt jetzt wieder die Zeit der Vorträge. Das ist dieses Jahr nicht anders, oder doch?
Mehr
Chill mal, Deutschland!
Ja, ich habe es getan. Ich bekenne mich schuldig. Ich habe die Länderrisikoeinschätzung Deutschlands von A2 auf A3 gesetzt. Das ist bisher noch nie vorgekommen (zumindest nicht in den letzten 20 Jahren). Ich werde also wahrscheinlich in die deutsche Coface-Geschichte eingehen als diejenige, die Deutschland 2020 den Rest gegeben hat. Und das Allerschlimmste: Holland ist auf A2!
Mehr
Das Narrativ – Häh? Was?
Mitte Februar las mein Vater im Magazin Wirtschaftswoche ein Interview mit dem US-amerikanischen Nobelpreisträger Robert Shiller. Das Interview drehte sich um die Vernachlässigung des Narrativen in der Volkswirtschaft. Mein Vater, der im Gegensatz zu mir keinen Lateinunterricht genossen hat (so wie die Mehrheit der deutschen Bevölkerung), fragte mich also folgerichtig: „Was ist denn ein Narrativ?“ ...
Mehr
Paradoxe Zeiten
So, wir kommen nicht drum herum. Wir müssen mal über die aktuellen Zeiten reden. Ich spreche von Corona und Home-Office und der ganzen Situation, die darum entstanden ist. Es gibt massenweise Beiträge, die gerade das Leben der Deutschen zu Hause beschreiben sollen. Nur mit meiner Erfahrung hat das nun einmal nichts zu tun …
Mehr
Keep calm and watch TV!
In der letzten Woche war ich krank. Nein, kein Corona! Ich gehe selten mit dem Trend, warum also dieses Mal? Es war schlicht und ergreifend eine heftige Erkältung. Mit den Worten der Wise Guys: „Mein Kopf fühlt sich an wie ein Atomkraftwerk, ich hab nen Tatendrang wie ein Gartenzwerg“. Und dann habe ich doch tatsächlich den „klassischen“ Fernseher angemacht ...
Mehr
Was die Saisonbereinigung mit dem Klimawandel zu tun hat
Der Klimawandel ist überall - also auch hier in diesem Blog. Warum? Weil es mehr Dürren und Überschwemmungen gibt? Weil ein Rekordsommer den nächsten jagt? Nein, weil er auch meine volkwirtschaftlichen Analysen beeinflusst!
Mehr
Neujahrsvorsatz: Einfach mal zufrieden sein!
Viele von uns starten ja derzeit in das neue Arbeitsjahr. Überall tönt es „Frohes neues Jahr!“, „Und wie habt ihr gefeiert?“ oder „Hast du einen Vorsatz fürs neue Jahr?“. Ich persönlich halte nicht viel von hoch gegriffenen Zielen zum neuen Jahr. Aber ein Punkt fällt mir direkt ein, wenn ich auf 2019 zurückblicke.
Mehr
Kaufrausch mit Glühwein
Ich war dieses Wochenende beim Adventssingen. Da geht es in den Impulsen immer wieder darum, dass dies die Zeit ist, sich auf sich selbst und seine Umgebung zu besinnen. Als Volkswirtin muss sagen: Das ist die falsche Ansage für dieses Jahr!
Mehr
Wenn’s mal wieder länger dauert ...
Wir haben im Spätsommer unsere Kunden und Kontakte gefragt, wie es ausschaut mit der Zahlungsmoral in Deutschland. 442 Unternehmen haben geantwortet – und das mit teils überraschenden Ergebnissen.
Mehr
Als ob WM wäre
Es ist wieder die Zeit des Jahres. Nein, ich meine nicht die Fußball-WM, ich meine die Zeit des Prognostizierens.
Mehr
Turnen mit Draghi
Wer kann sich noch an den Turnunterricht der 6. Klasse erinnern? Bodenturnen? Meine Übung in der Schule lief wie folgt ab...
Mehr
Factoring als alternative Unternehmensfinanzierung im digitalen Wandel
Als Mittel für die Unternehmensfinanzierung hat sich Factoring – der Verkauf von Forderungen und die schnelle Verfügbarkeit von Liquidität im Gegenzug – im Mittelstand etabliert.
Mehr